09.01.2020

Hilchenbacher Grüne nehmen Kurs auf Kommunalwahl am 13. September: „Mehr Frauen und junge Leute ins Parlament!“

Pressemitteilung

Im Rahmen ihrer Auftaktvorstandssitzung zum Jahresbeginn haben die Hilchenbacher Grünen jetzt weitere Wegmarken auf der Strecke zu den am 13. September 2020 stattfindenden Kommunalwahlen gesetzt: „Aus unserer Sicht sollten in der kommenden Ratsperiode mehr Frauen und junge Leute vertreten sein als bisher. Deshalb werden wir bei der Aufstellung unserer Kandidat*innen darauf achten, dass Frauen mindestens zu 50 Prozent vertreten sind“, erklärt Ortsverbandsvorsitzender Dr. Peter Neuhaus.

Außerdem laden wir politisch interessierte junge Erwachsene ein, sich für die Kommunalwahl aufstellen zu lassen. Wählbar ist jede*r EU-Bürger*in, der/die mindestens 18 Jahre alt ist und seit wenigstens drei Monaten mit erstem Wohnsitz in Hilchenbach lebt. Eine Parteimitgliedschaft ist nicht erforderlich. „Das letzte Jahr hat gezeigt, wie wichtig die Mitsprache Jugendlicher und junger Erwachsener bei der Bewältigung der zentralen Herausforderungen der Zukunft ist. Doch der Protest auf der Straße kann Entscheidungen zwar beeinflussen, gefällt werden sie jedoch in unseren Parlamenten. Daher sollten junge Leute die Chance, die sich ihnen jetzt bietet, nutzen und sich in unser Stadtparlament wählen lassen. Wem Klimaschutz und Nachhaltigkeit, eine starke Demokratie und Geschlechtergerechtigkeit wichtig sind, die/der ist bei uns Grünen genau richtig.“

Bis Ende Februar soll nach dem Willen des Grünen-Vorstandes die Kandidat*innen-Gruppe der Grünen komplett sein. Im Rahmen einer Klausurtagung werden im Anschluss daran die Programmschwerpunkte für den anstehenden Wahlkampf festgelegt. Der nächste Offene Grüne Abend am Montag, dem 13.1.2020, ab 19 Uhr in der Gaststätte Pampeses bietet Interessierten die Möglichkeit, sich mit dem Ortsverband der Grünen und ihren Stadtverordneten auszutauschen und über Beteiligungsmöglichkeiten zu informieren. Hierzu lädt der Stadtverband Interessierte ausdrücklich ein.

Neben den Wahlen zu Rat stellen die Grünen auch weiterhin die Wahl eines/einer Bürgermeister*in ins Zentrum ihrer Anstrengungen: „Wir haben früh signalisiert, dass wir einen Wechsel an der Stadtspitze befürworten und unsere politischen Mitbewerber mehrfach eingeladen, an einem gemeinsamen Personalvorschlag zu arbeiten. Das ist bislang jedoch auf wenig Gegenliebe gestoßen. Gleichwohl stehen wir jenseits aller Auseinandersetzungen der Vergangenheit und programmatischer Unterschiede in dieser wichtigen Personalfrage für weiterführende Gespräche gern zur Verfügung“, so der Grünen-Vorstand.

Abschließend weist der Grünen-Vorstand darauf hin, dass für die Nachtwächterführung mit anschließendem Abendessen in der Gaststätte Pampeses am Freitag, dem 17. Januar um 19 Uhr, zu der die Grünen zum Beginn des politischen Jahres 2020 eingeladen hat, noch wenige Plätze frei sind. Interessierte können sich noch kurzfristig per Mail (info(at)gruene-hilchenbach.de) anmelden.

zurück

URL:https://gruene-in-hilchenbach.de/pressemitteilungen/expand/742265/nc/1/dn/1/